06 Februar 2016
Mit NETZWERK zum Traumberuf - Ausbildungsprojekt unterstützt Jugendliche während der gesamten Lehrzeit

Viele Jugendliche finden trotz intensiver Bemühungen keinen Ausbildungsbetrieb. Meist liegt es am mangelnden Schulerfolg oder an gesundheitlichen Einschränkungen. In diesem Fall bietet das Projekt „Lehrlingsausbildung“ des Vereins NETZWERK Hilfe und Unterstützung an.

Die Anforderungen an einen Lehrling sind oft besonders hoch. „Wir nehmen die Besten“ ist vielfach zu lesen, und die Verzweiflung mancher Jugendlicher und deren Eltern von den vielen Absagen ist sehr groß. NETZWERK bildet in Oberösterreich 30 Jugendliche mit Behinderung in unterschiedlichen Berufen aus. Alle diese Lehrlinge sind vom ersten Tag an in einem Lehrbetrieb untergebracht und besuchen auch ganz normal die Berufsschule. "Unsere Lehrlinge erhalten durch uns während der gesamten Lehrzeit sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule Unterstützung", so Mag. Birgit Oberbichler von NETZWERK. Angeboten werden Lernunterstützung, Problemlösung, Konfliktmanagement.
Ihren Traumberufswunsch erfüllte sich auch für Yvonne M. im Friseursalon "Vier Haareszeiten". Der Beruf bereitet mir richtig Spaß, durfte bereits bei meiner Mama die Haare färben, sagt Yvonne M. „In unserem Kreativteam ist Yvonne schon gut aufgenommen und wir bemühen uns gemeinsam für eine professionelle Ausbildung", sagt Friseurmeister Thomas Streitmatter. "Auch auf die Betreuung von NETZWERK können wir uns verlassen“, ergänzt Streitmatter.
Interessierte Jugendliche mit Behinderung können sich bei NETZWERK um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Das Projekt „Lehrlingsausbildung“, durchgeführt im Auftrag des Sozialministeriumsservice“ Landesstelle OÖ unterstützt gerne bei der Lehrstellensuche.

INFO: NETZWERK Traunuferstraße 113, 4052 Ansfelden, per E-Mail an lehrlingsausbildung@netzwerkag.at oder unter 05/78 88.

Aktuelles

20Apr 2015
Jobbörse Traun
19Nov 2012
Wir sagen DANKE!!
30Nov 2009
Berufsschulbesuch
24Sep 2006
Neu im NETZWERK NÖ
21Aug 2006
Neu im NETZWERK NÖ